Ausgrabungen

Im Sinne der Wissenschafts- und Kulturförderung liegt ein Hauptaugenmerk der Stiftungsaktivität auf der finanziellen Unterstützung wichtiger archäologischer Grabungen, die wertvolle Erkenntnisse zum soziokulturellen sowie politisch-religiösen Kontext antiker bis spätmittelalterlicher Realität in Europa versprechen.

Updates und Informationen zu aktuellen und kommenden Grabungsprojekten werden in NEWS unter den Filtern „Klassische Archäologie“ sowie „Spätantike und mittelalterliche Archäologie“ veröffentlicht.

Derzeit werden folgende Projekte durch PLuS gefördert:

  • Appia Antica 39: ein gemeinsames archäologisches Projekt
  • Castelseprio: la casa-forte, sede del potere