Geschichte der Wissenschaften

Unter den Sammelbegriff „Geschichte der (Natur-)Wissenschaften“ fallen insbesondere Tagungen und Konferenzen, die ihren Fokus auf die Geschichte der Erforschung und des Verständnisses der uns umgebenden Natur legen.

Grundlegende Idee ist dabei, dass sich das menschliche Denken, der menschliche Geist in zahlreichen Ausdrucksformen widerspiegelt: Literatur, Architektur, bildender Kunst, Philosophie, Musik, etc. Diese Ausdrucksformen haben sich in den verschiedenen Kulturen und Zivilisationen in ihren eigenen, charakteristischen Formen manifestiert und bilden damit spezifische Merkmale kultureller Gruppen und Zeiträume. Eine Bewertung unterschiedlicher Epochen und Kulturen gemessen am heutigen Wissensstand steht außen vor, stattdessen sieht die Tagungsreihe eine neutrale, offene Betrachtung dieser Gegenstände vor. Konkrete Termine und Inhalte werden unter Tagungen sowie News  bekannt gegeben.